Buchbesprechungen: Selbstanalyse, -entwicklung

 

Wege zum Selbst - Wilber, Ken

Das Angebot an Psychotherapien und personalen Entwicklungswegen westlicher und östlicher Herkunft hat inzwischen verwirrende Vielfalt erreicht. Was ist wann richtig und sinnvoll? Dieses Buch bietet umfassende Orientierung. Dabei liegt die Bedeutung des Buches nicht primär in der Breite der erfaßten Verfahren, sondern in deren Integration zu einem ganzheitlichen Spektrum des Bewußtseins: erstmals wird die Zuordnung bestimmter Therapien zur jeweils entsprechenden Bewußtseinsebene möglich. Anhand dieser übersichtlichen Landkarte sind die verschiedenen Arten von Kerstin Friedrichs Therapien und geistigen Disziplinen dargestellt.


 

Triffst Du Buddha unterwegs ... - Kopp, Sheldon B.

Der Autor beschreibt die Geschichte eigener therapeutischer Erfahrungen und bezieht dabei die Selbsterfahrungen anderer mit ein: von Gilgamesch und I Ging bis zu C.G. Jung, Hesse und Castaneda. Sein Buch trägt viel zum Verständnis der modernen Psychotherapie bei, di die Funktion früherer 'Menschenführer' (Gurus) übernommen hat.


 

Der wunde Punkt - Dyer, Wayne W.

Allzu leicht lassen wir unsere Umgebung bestimmen, was für uns gut und richtig ist, übernehmen Normen und Verhaltensweisen, an denen wir uns ängstlich ausrichten. 'Der wunde Punkt' spricht genau dieses Thema, nämlich für uns selbst die Verantwortung zu übernehmen, an. In 'Zwölf Schritten zur Überwindung unserer seelischen Problemzonen' nimmt uns der Autor schrittweise und behutsam die Angst, uns auf uns selbst einzulassen und uns mit unseren Schwächen und Stärken zu akzeptieren. Die klare Sprache mit den vielen plastischen Beispielen, die aus dem eigenen Leben gegriffen sein könnten, macht das Buch zu einer erlebnisreichen und nachvollziehbaren Lektüre.


 

Sag nicht ja, wenn Du nein sagen willst - Fensterheim, Herbert / Bear, Jean

Ein Selbstbehauptungs-Training für alle, die standhaft bleiben wollen. Sich in einer Gemeinschaft behaupten, sich verwirklichen können - das ist für jeden erlernbar - mit Hilfe des Selbstbehauptungs-Trainings des amerikanischen Psychotherapeuten Prof. Fensterheim und seiner Ehefrau Jean Bear. Das Programm demonstriert, wie man seine eigene Persönlichkeit wahrt und sich durchsetzt im Beruf und in der Ehe, in der Liebe, im Familienkreis, in der Gesellschaft.


 

Die Entdeckung des Selbstverständlichen - Feldenkrais, Moshé

Dieses Buch hat mit einfachen Grundvorstellungen aus unserem Alltag zu tun, die uns so gewohnt sind, daß sie sich unserem Bewußtsein entziehen. Wenn ein Bild lange genug an der Wand vor uns hängt, nehmen wir es nicht mehr wahr. Gewöhnung macht unsichtbar; Gewohnheit wird unsichtbar. Wie verstehen wir das Selbstverständliche? Wenn wir nicht wissen, was wir tatsächlich tun, dann können wir unmöglich das tun, was wir möchten.


 

Krankheit als Sprache der Seele - Dahlke, Rüdiger

Der Arzt und Psychotherapeut beschreibt in diesem Buch viele Krankheitsbilder, die in das erste Buch ´Krankheit als Weg´ nicht aufgenommen worden sind. Ziel ist es wiederum, daß der Leser selbst die Symptome deuten und mit den seelischen Ursachen in Beziehung setzen kann.


 

Die sieben Wege zur Effektivität - Covey, Stephen

'Ich wüßte schon einiges, was ich besser machen könnte - wenn es nur nicht so schwer wäre, sich zu ändern!' Solche oder ähnliche Gedanken hatte wohl jeder schon. Stephen Covey zeigt uns in klaren Schritten mit erprobten Anwendungsvorschlägen, wie wir mehr von dem erreichen, was in uns steckt. Laut Ken Blanchard, Autor des 'Einminuten Managers', findet sich in diesem einen Band soviel wie in einer ganzen Bibliothek Erfolgsliteratur. Wichtiges Know-how, vor allem für die Zeit nach einem Seminar.


 

Atem und Stimme - Coblenzer, Horst / Muhar, Franz

Aus altem Erfahrungsgut und den Ergebnissen neuester wissenschaftlicher Untersuchungen erläutern ein Pädagoge und ein Atemphysiologe Grundsätze der Sprecherziehung und der Schulung von Atem und Stimme mit dem Ziel größtmöglicher Ökonomie. Nur rechtzeitig einsetzende Stimmerziehung - zum Beispiel durch sinnvolle und wirksame Übungen allein und zu zweit - wird neben richtiger Atmung eine durch ökonomischen Gebrauch klangvoll und natürlich wirkende Stimme und damit ungezwungenen Kontakt zum Gesprächspartner ermöglichen.