Buchbesprechungen: Unser Archiv

Hier ist die Fundgrube für ehemalige Buchempfehlungen. Sie finden Bücher, zu denen es aus unserer Sicht noch aktuellere Alternativen gibt, die aber alles andere als überholt sind. Zum Teil echte Klassiker!

 

Vom Unsinn des Sinns oder vom Sinn des Unsinns - Watzlawick, Paul

Paul Watzlawick liefert uns in diesen Vorlesungen wieder treffende Beispiele und hervorragende Erläuterungen zur konstruktivistischen Denkweise. Aus dieser Perspektive heraus erfährt der Leser, daß eine Wirklichkeit nicht besser ist als die andere, und er lernt die Grundlagen des verantwortungsvollen Umgangs miteinander.


 

Die Möglichkeit des Andersseins - Watzlawick, Paul

Der Autor formuliert hier seine These zur Begründung psychotherapeutischer Strategien: statt die analogische Sprache des Patienten während der Psychotherapie in die digitale Sprache der Erklärung, Begründung, Analyse, Deutung, Konfrontierung u.s.w. zu 'übersetzen', sollte der Therapeut vielmehr danach streben, die rechts-hemisphärische Sprache des Patienten zu erlernen und als den Königsweg therapeutischen Wandels zu beschreiben.


 

Denken, Lernen, Vergessen - Vester, Frederic

Der Autor zeigt auf seiner Kreuzfahrt durch das menschliche Gehirn eine völlig neue Richtung der Gehirnforschung: die Biologie der Lernvorgänge. Auf eine sehr klare und anschauliche Art führt er den Nachweis, daß alle Mühe umsonst ist, wenn man beim Lehren und beim Lernen gegen die biologischen Grundgesetze verstößt - Gehirnforschung, die aber jeden angeht. Ein Testprogramm, anhand dessen jeder seinen individuellen Lerntyp feststellen kann, verhilft dem Leser darüber hinaus zu nützlichen Einsichten in die Beschaffenheit seines eigenen 'biologischen Computers' und wie er ihn am effektivsten nutzen kann.


 

Miteinander reden (Band 2): Stile, Werte und Persönlichkeitsentwicklung - Schulz von Thun, Friedemann

Die systematische Darstellung von acht deutlich unterschiedenen Kommunikationsstilen samt den aus ihnen folgenden typischen Verwicklungen bildet das Herzstück von 'Miteinander reden 2'. Damit richtet dieser Band sein Augenmerk auf die Unterschiede zwischen den Menschen und empfiehlt angemessene Schritte zur persönlichen Entwicklung.


 

Reine Leere - Erfahrungen eines respektlosen Zen-Schülers - van de Wetering, Janwillem

Die Frage nach dem Sinn des Lebens führte den Autor für 18 Monate in ein Zen-Kloster in Japan. Diese Zeit hat ihn sehr geprägt, ohne daß er seinen kritischen Blick für Machtmißbrauch, Marktschreierei und Vermarktung der „Sinnfrage“ verloren hat. Mit Ironie und leiser Wehmut berichtet er von allzu-menschlichen Begegnungen.


 

Phänomen Streß - Vester, Frederic

Streß, ursprünglich eine sinnvolle, weil schützende, nach einem vorprogrammierten Alarmplan verlaufende Reaktion des menschlichen Körpers, befähigt uns, in Gefahrensituationen auf bestimmte Reize hin zu sofortigen körperlichen Hochleistungen. In unserer hochtechnisierten Umwelt ist das Streßgeschehen in allen Lebensbereichen selbstverständlicher Begleiter des Alltags geworden, er warnt uns aber nur noch in seltenen Fällen vor einer unmittelbaren Gefahr. Wissenschaftlich fundiert, demonstriert Frederic Vester an Beispielen aus dem täglichen Leben das Phänomen Streß und zeigt Möglichkeiten, mit den durch Streß verursachten Belastungen fertig zu werden und zu leben.


 

Gefühle erkennen und positiv beeinflussen - Schwartz, Dieter

Niedergeschlagenheit, Depressionen oder allgemeine Lustlosigkeit verhindern eine positive Lebenseinstellung. Sie können private und berufliche Schwierigkeiten auslösen. Dieses Buch zeigt, wie man zu neuer Lebensfreude gelangt, in dem man die scheinbaren FEsseln der Vergangenheit abwirft, sich auf die vor einem liegenden Probleme konzentriert, befriedigende Alternativen zu einem gegenwärtigen Verhalten findet und festigt, die negativen Gefühlsentwicklngen erkennt und positiv beeinflußt.


 

Lieben heißt die Angst verlieren - Jampolsky, Gerald G.

Das Buch zeigt den Weg, wie wir inneren Frieden gewinnen und zu einem erfüllten Leben finden. Dazu müssen wir die Schuldgefühle überwinden, mit denen uns die Vergangenheit bedrängt, und die Zukunftsängste loslassen, die uns Hoffnung und Zuversicht rauben. Der Autor fordert uns auf, ganz im Hier und Jetzt zu leben, denn nur so können wir zum ursprünglichen Kern unseres Wesens vordringen - zur Liebe.


 

Das Beratungs- und Verkaufsgespräch in Banken - Geyer, Günther

Das Verhältnis zwischen Kreditinstitut und Kunde hat sich wesentlich gewandelt. Die Kundenorientierung von Banken und Sparkassen erfordert einen neuen Typ von Mitarbeitern, der die vielfältigen Bankleistungen aktiv verkaufen kann. Dieses Buch zeigt, wie durch systematische Führung von Beratungs- und Verkaufsgesprächen, wie durch 'Aktives Verkaufen' der Absatz von Bankleistungen gesteigert werden kann.


 

Der Kunde: König oder Bittsteller? - Freemantle, David

Exzellenter Kundenservice gehört heute zu den wichtigsten Faktoren, die einen Vorsprung vor der Konkurrenz sichern. Denn ein gutes Produkt mit dem richtigen Preis und dem passenden Marketing ist heute nicht mehr genug um langfristig Erfolg zu haben. David Freemantle hat sich vor Ort umgehört - bei Kunden wie bei Unternehmen - und seine Erfahrungen festgehalten. So beinhalten die ersten beiden Teile des Buches einfache Maßstäbe für einen 'königlichen Kundenservice' sowie eine Beschreibung der Managementprozesse zu seiner Sicherung. Die letzten beiden Teile enthalten eine Fülle von praktischen Maßnahmen und konkreten Fallbeispielen. Abgerundet wird dieses sehr plastisch geschriebene Buch mit Merksätzen, Zusammenfassungen sowie Denkanstößen ('Was Sie persönlich tun können') am Ende jedes Kapitels. Ein wertvolles Buch, dessen Inhalt allen Mitarbeitern zugänglich gemacht werden sollte.


 

Die Zeitfalle - Mackenzie, R. Alec

Haben Sie genug Zeit? Wenn Ihre Antwort darauf ein kräftiges 'Nein' ist, so entspricht das der Reaktion der großen Mehrheit aller tätigen Menschen. Dieses Buch wird Ihnen helfen Zeit zu sparen. Zählen Sie zu den zähen Menschen, die sich vorgenommen haben, das beste aus der Ihnen zur Verfügung stehenden begrenzten Zeit zu machen, sie effektiver zu gestalten? Wenn Sie bereit sind, dafür den Preis des Selbstmanagement zu zahlen, dann stehen Ihnen angenehme und amüsante Überraschungen bei der Lektüre dieses Buches bevor.


 

Führen mit Kopf und Herz - Kälin, Karl / Müri, Peter

Dieses Buch macht die Grenzen der traditionellen Führung sichtbar, zeichnet neue Perspektiven auf und bahnt neue Wege zum integrativ-intuitiven Führungsstil der 90er Jahre.


 

Manager-Konferenz - Effektives Führungstraining - Gordon, Thomas

"Der Autor zeigt in diesem Buch, wie sich die Techniken seines Erziehungsbestsellers 'Familien-Konferenz' einsetzen lassen, um eine Führungsposition kompetent, menschlich und verantwortungsvoll auszufüllen: - Aktives Zuhören, - Ich-Botschaften aussenden und - Konfliktlösung ohne Niederlage sind Methoden, die es Menschen in leitenden Positionen, ob in Wirtschaftsunternehmen, Ämtern oder Institutionen, möglich machen, eine arbeitseffektive und gleichzeitig harmonische Beziehung zu ihren Mitarbeitern herzustellen."


 

Strategisches Wissensmanagement: Die Kernkompetenzen des Unternehmens entdecken - Fengler, Jörg

Was ist eigentlich Wissensmanagement? Selten herrschte so viel Unklarheit über einen Begriff, der für viele Praktiker und Berater doch die Lösung komplexer Umfelder zu sein scheint und in Zeiten der New Economy fast schon zum notwendigen Etikett unternehmerischer Avantgarde gerät. Wissensmanagement – oder das, was dafür gehalten wird – beschränkt sich allerdings häufig auf das Speichern, Verschieben und Verwalten von Informationen. In diesem Buch dagegen wird das Wissensmanagement intelligent mit der Strategiearbeit in Unternehmen verknüpft, denn gerade das Wissen darüber, was man nachhaltig besser als andere Unternehmen kann (oder könnte) ist der zentrale Ausgangspunkt für jede strategische Entwicklung.


 

Der Einminuten Manager - Blanchard, Kenneth / Johnson, Spencer

Dieses Buch vermittelt (in sehr leicht lesbarer Form) anschaulich und konkret, welche Prinzipien der Menschenführung auch in Ihrem Hause realisiert werden sollten.